3D Hybrid Sculpturing

Analog meets digital.

Die perfekte Endabnahme muss in der heutigen Zeit nicht mehr auf traditionelle Art und Weise analog geschehen. 3D-Scans, 3D-Modellierung und 3D-Druck sind eine hochprofessionelle, jedoch weitaus kostengünstigere Methode, Prototypen und visuelle Konzepte zu erstellen.

„Computer Generated Mannequins“ sparen Geld und Zeit, von der Skizze über die Visualisierung bishin zum Druck.

Mussten Prototypen bisher aufwendig von Bildhauern modelliert und in geeigneten Produktionsstätten angefertigt werden, ist es dank der fortschreitenden 3D-Druck-Technik möglich, die perfekte Schaufensterfigur am Rechner zu entwerfen und in verschiedenen Größen, bishin zur Originalgröße auszudrucken. Soll der rechte Arm etwas weiter gedreht werden? Soll die Figur doch besser breitbeinig stehen? Diese Anpassungen sind dank 3D Hybrid Sculpturing nur ein paar Mausklicks entfernt.

Gleichzeitig wissen wir aber auch, dass die digitale Technik noch so weit entwickelt sein kann – nichts geht über die finale, „analoge“ Modellierung von Hand. Denn bei einem Mannequin kommt es halt nicht ausschließlich auf das Aussehen an.

Mit unserem 3D Hybrid Sculpturing Konzept verbinden wir traditionelles Handwerk mit neuen, digitalen 3D-Methoden um mit Ihnen und für Ihre Kunden zu dem optimalen Ergebnis zu kommen.

3D-Prototyping made in Germany – by pentherformes.

MNQ-Mapping

Projezierte Schönheit

mnq-mapping

Eine Figur, die im Schaufenster steht und die Kleidung automatisch ändert? Digitale Projektion macht es möglich.

In Zusammenarbeit mit der Firma wedo sales GmbH projezieren wir die Kleidung auf spezielle Mannequins und erzeugen so verblüffende Ergebnisse, die Ihre Kunden staunen lassen werden.

Lassen Sie den Kunden das Outfit der Figur doch einfach selber ändern – per Gestensteuerung! Das zusammengestellte Resultat kann dann per QR-Code direkt in Ihrem Online-Store bestellt werden.